Ein positives Erscheinungsbild

thumbnail

©123rf.com

Mit einem positiven Erscheinungsbild öffnet sich so manche Tür

Ein jeder hat es schon mal erlebt: Man sieht einen Menschen und empfindet ihn auf Anhieb wahnsinnig sympathisch oder eben so gar nicht. Der Effekt des sogenannten ersten Eindrucks ist zwar bisher kaum wissenschaftlich untersucht, dennoch steht fest, dass man mit einem positiven Erscheinungsbild zunächst sämtliche Herzen für sich gewinnen kann. Natürlich muss sich ein guter erster Eindruck im Verlauf der Bekanntschaft oder der beruflichen Zusammenarbeit mit entsprechenden Taten bestätigen, aber mit einem positiven Erscheinungsbild öffnen sich erstmal viele Türen, die manch anderem verschlossen bleiben.

Was genau macht ein positives Erscheinungsbild aus?

Ein positives Erscheinungsbild ist von vielen Aspekten abhängig. Zum einen entscheidet ganz schlicht und einfach das Aussehen darüber, wie andere Menschen jemanden Fremden wahrnehmen, also die Kleidung und ein gepflegtes Äußeres. Zum anderen beeinflusst aber vor allem die Ausstrahlung maßgeblich unsere Gegenüber bei der ersten Inaugenscheinnahme, also das Charisma und das Auftreten – das sagenumwobene ‚gewisse Extra‘. Mit diesem Gesamtpaket wirkt ein jeder auf seine Umwelt und sendet dabei Signale, die entweder direkte Anerkennung oder aber auch Missbilligung evozieren. Da es den meisten Menschen nicht egal ist, wie sie von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden, insbesondere wenn es um den beruflichen Erfolg geht, sollte man sich das eigene Erscheinungsbild bewusstmachen und gegebenenfalls modifizieren.

Positives Erscheinungsbild durch ein gepflegtes und authentisches Aussehen

Zwar ist ein entscheidendes Kriterium für ein positives Erscheinungsbild die Körpergröße, die sich jabekannterweise kaum verändern lässt, aber auch mit einem gepflegten Äußeren und der passenden Kleidung kann man beim Gegenüber Eindruck schinden. Nur anbei, aber sollten Sie als Mann das ‚Gardemaß‘ von circa 1,80 Meterbesitzen, können Sie sich selbst beglückwünschen.

Eine sympathische Frau sitzt vor einem weißen Hintergrund ist lächelt mit einem positiven Erscheinungsbild

©123rf.com

Denn mit dieser  Körpergröße werden Sie von Ihren Mitmenschen bewiesenermaßen intuitiv als erfolgreich und präsent wahrgenommen, womit Ihrem Erfolg im Beruf und in der Freizeit kaum etwas im Wege steht. Denn auch mit diesem Erfolgsgaranten für ein positives Erscheinungsbild sollten auch Sie die richtige Kleidung wählen. Richtig heißt in puncto Garderobe, dass man seine Outfits typgerecht zusammenstellt. Mit anderen Worten gesagt, wirkt ein sportlicher Mann in einem Nadelstreifenanzug eher unauthentisch und eine elegante Frau wird in Sneaker ihr Unbehagen auch nach außen wiederspiegeln. Ergo lautet die Devise sich selbst treu zu bleiben, denn mit der Kleidung sollte man nicht nur gut aussehen, sondern auch seine persönliche Einstellung zum Ausdruck bringen – so fühlt man sich wohl und das kommt der Ausstrahlung und damit dem positiven Erscheinungsbild zu Gute. Wenn Sie Ihren Look ändern möchten oder kaum modisches Geschick besitzen, können Sie, um Ihr positives Erscheinungsbild zu individualisieren, den Service und das Know-how einer Stilberatung in Anspruch nehmen. Dort erhält man entsprechend seiner Wünsche und Präferenzen unter Berücksichtigung des jeweiligen Farb- und Charaktertyps wertvolle Tipps, sodass man sich attraktiv und professionell kleiden kann ohne sich verkleidet zu fühlen. Für ein positives Erscheinungsbild ist natürlich ein gepflegtes Äußeres unabdinglich. Es versteht sich von selbst, dass Menschen die unangenehm riechen oder ungepflegte Haare haben, von ihren Mitmenschen kaum als positiv wahrgenommen werden. So sollte der täglichen Körper- und Gesichtspflege aber auch der Haarpracht stets ausreichend Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Positives Erscheinungsbild durch Ausstrahlung und Charisma

Eine Frau sitzt lächeln in einem Park an einem sonnigen Tag mit einem positiven Erscheinungsbild

©123rf.com

So manches Mal sind es nicht die augenscheinlichen Dinge, die unseren Gegenüber so sympathisch wirken lassen. Die Charismatiker unter uns, denen die Sympathien und Herzen nur so zufliegen, haben oftmals die Philosophie des Körpers verstanden und sich selbst verwirklicht. An Menschen mit Ausstrahlung und Charisma finden wir selbst krumme Nasen oder verschmierte Augen-Make-Ups attraktiv, da sie etwas Besonderes und absolut Authentisches ausstrahlen. Das können auch Sie! Mit einem ernstgemeinten Lächeln, einem festen Stand und einem warmen Blick können Sie ebenfalls eine Charmeoffensive starten, sodass Ihr Auftreten ein positives Erscheinungsbild beim Gegenüber hinterlässt. Zudem tragen Empathie und Humor zu einem positiven Erscheinungsbild bei. Erzählen Sie eine lustige Anekdote oder zeigen Sie besonderes Einfühlungsvermögen mit entsprechenden Gesten und Sie werden von Ihrer Umwelt als charmant und anmutig geschätzt.
Fazit: Für ein positives Erscheinungsbild und einen guten ersten Eindruck, der wie Sie wissen, oftmals bleibt, bedarf es also verschiedener Zutaten, derer sich ein jeder bedienen kann und sollte. Holen Sie das Beste aus sich heraus, vielleicht auch mit der Hilfe von Beauty Concept!

bc-klinik.de