Informationen anfordern
* Pflichtfelder

Botulinumtoxin – Nicht nur in der Schönheitschirurgie im Einsatz

Botulinumtoxin kennen die meisten Menschen unter dem Namen Botox – in dieser Form wird es in er Schönheitschirurgie eingesetzt.

Botulinumtoxin kennen die meisten Menschen unter dem Namen Botox – in dieser Form wird es in er Schönheitschirurgie eingesetzt. Doch auch in anderen medizinischen Bereichen wird Botulinumtoxin schon lange verwendet. Das Nervengift kommt zum Beispiel in der Neurologie zum Tragen, um bestimmte Bewegungsstörungen zu behandeln, darunter Lidkrämpfe, Mund-, Zungen- und Schlundkrämpfe, Stimmbandkrämpfe und mehr. Auch bei Spastiken, z.B. durch Schlaganfälle ausgelöst, kann Botulinumtoxin helfen. Probleme verbessern oder beheben kann es auch bei schielenden Menschen, bei übermäßiger Schweißproduktion, der Behandlung der Darmerkrankung Morbus Hirschsprung und bei vielen anderen Beschwerden.