Informationen anfordern
* Pflichtfeld
Beauty Concept Karlsruhe:
07 21 / 78 00 100
Beauty Concept Stuttgart:
07 11 / 26 34 56 60
Beauty Concept Frankfurt:
07 21 / 78 00 100

Haartransplantation Ludwigsburg – Methoden, Wirkung, Erfolge, Kosten

Die Beauty Concept Haartransplantation! € 2,30 pro Graft FUE oder FUT bis Ende November!

Weltweit leiden etwa 60% der Männer und 50% der Frauen an einer Form von Haarausfall. Die Haarpracht kann durch eine Transplantation wiederhergestellt werden.

Ist ein Bereich des Kopfes kahl oder nur noch dünn mit Haaren besiedelt, kann eine Haartransplantationen in Ludwigsburg durchgeführt werden. Dazu werden Transplantate aus dicht behaarten Arealen der Kopfhaut oder von anderen Körperteilen entnommen. Das Transplantat wird aufbereitet und anschließend chirurgisch dort eingesetzt, wo es benötigt wird. Die moderne Haartransplantation in Ludwigsburg ist eine Wiederherstellungsmethode, gehört demnach zur rekonstruktiven Schönheitschirurgie. Die erste Transplantation wurde 1939 in Japan mit einzelnen Kopfhaaren durchgeführt. In den folgenden Jahrzehnten entwickelten Ärzte die „Plug“ -Technik. Diese beinhaltet das Umpflanzen großer Haarbüschel. Diese Technik wurde weiter verbessert, sodass Chirurgen später Mini- und Mikrotransplantate verwendeten, um mit weniger transplantierten Haaren bessere Resultate zu erzielen. Gegenwärtig sind die FUT Methode, die Follicular Unit Transplantation und die FUE Methode, die Follicular Unit Extraction die beiden erprobten und erfolgreichsten Verfahren bei Haartransplantationen. 

Funktioniert die Haartransplantation in Ludwigsburg?

Eine Haartransplantation ist in der Regel erfolgreicher als rezeptfreie Produkte zur Wiederherstellung der Kopfbehaarung. Es sind jedoch einige Faktoren zu berücksichtigen:

Individuell unterschiedlich, wachsen 80 – 95 Prozent der transplantierten Haare vollständig nach. Haartransplantationen funktionieren nicht bei jedem Patienten. Diese rekonstruktive Methode wird hauptsächlich zur Wiederherstellung der Kopfbehaarung verwendet, wenn eine teilweise Glatze oder Geheimratsecken auf natürliche Weise entstanden sind. Auch auch dann, wenn durch eine Verletzung Haare verloren gingen.

Die meisten Transplantationen werden durchgeführt, wenn:

 

– Haare auf natürliche Weise verloren gegangen sind.
– der Verlust der Haare durch eine Chemotherapie oder andere Medikamente verursacht wurde.
– eine Erkrankung zum Haarverlust geführt hat.
– durch Kopfhautnarben von Verletzungen lokal ein natürliches Haarwachstum ausgeschlossen ist.

 

 

Kosten einer Haartransplantation in Ludwigsburg

Die Behandlungskosten für eine Haartransplantation in Ludwigsburg sind individuell sehr unterschiedlich. Erst nach der Voruntersuchung lässt sich ein genauer Preis festlegen, inklusive aller Nebenkosten. Die endgültigen Kosten sind abhängig vom Umfang des Transplantationsverfahrens und von der gewählte Operationstechnik. Hinzu kommen die Anfahrtskosten zur Haartransplantation nach Stuttgart, denn dort wird der Eingriff durchgeführt.

Da es sich bei der Haartransplantation in Ludwigsburg um einen kosmetischen Eingriff handelt, zahlt die Krankenversicherung nicht.

Ablauf der Haartransplantation in Ludwigsburg

Zu Beginn des Eingriffs sterilisiert der Chirurg den Bereich, aus dem die Haare entfernt werden und betäubt diesen mit einem Lokalanästhetikum. Gemäß der vorherigen Absprache wird dann eine der beiden Transplantationsmethoden durchgeführt: FUT oder FUE.

Follicular Unit Transplantation (FUT)

FUT wird manchmal als follikuläre Einheitsstreifenoperation (FUSS) bezeichnet. Um ein FUT-Verfahren durchzuführen, führt der Chirurg die folgenden Schritte aus:

Mit einem Skalpell entfernt der Chirurg einen schmalen Streifen dicht behaarter Kopfhaut, normalerweise vom Hinterkopf. Die Streifenlänge ist typischerweise bis zu 25 Zentimeter lang. Der Schnitt wird durch eine feine chirurgische Naht geschlossen. Dieser Kopfhautstreifen wird mit einem Skalpell in kleinere Stücke aufgeteilt. Je nach Bedarf entstehen so bis zu 2.000 kleine Fragmente, die Transplantate. Einige dieser Transplantate enthalten möglicherweise jeweils nur ein Haar.

Jedes Transplantat wird anschließend in einen winzigen Einschnitt in der Kopfhaut eingesetzt, dort, wo das neue Haar wachsen soll. Abschließend wird das Operationsareal mit Bandagen oder Gaze abgedeckt.

Follicular Unit Extraction (FUE)

Um ein FUE-Verfahren durchzuführen, führt der Chirurg die folgenden Schritte aus:

Die Haare auf dem Hinterkopf werden rasiert. Der Chirurg entnimmt dann einzelne Follikel aus der Kopfhaut. Diese werden wie beim FUT-Verfahren in vorbereitete kleine Einschnitte im Transplantationsbereich eingesetzt. Abschließend ist auch bei diesem Verfahren das Bedecken der Operationsstelle mit Bandagen oder Gaze notwendig.

Zeitablauf der Haartransplantation in Ludwigsburg

FUT und FUE können jeweils mehrere Stunden dauern, abhängig vom Arbeitsaufwand. Die Patienten werden am selben Tag nach Hause entlassen. Wichtig ist, dass die Patienten nach dem Eingriff die Verhaltensmaßregeln nach Anweisung des Arztes beachten:

– es müssen einige Tage nach der Operation vergehen, bis die Patienten erstmals ihre Haare waschen dürfen.
– Zur Haarwäsche sollten ausschließlich milde Shampoos verwendet werden.
– es dauert etwa 3 Tage, bis die Patienten nach dem Eingriff wieder arbeitsfähig sind.
– während der ersten 3 Wochen sollte kein Druck auf die transplantierten Haare ausgeübt werden, insbesondere beim Kämmen.
– das Tragen von Hüten, Pullovern oder T-Shirts mit engem Halsausschnitt oder Helmen sollte in der Anfangszeit unterbleiben.
– körperlich anstrengende Tätigkeiten am Arbeitsplatz und Sport sollten für mindestens eine Woche ausgesetzt werden.