Informationen anfordern
* Pflichtfeld
Beauty Concept Karlsruhe:
07 21 / 78 00 100
Beauty Concept Stuttgart:
07 11 / 26 34 56 60
Beauty Concept Frankfurt:
07 21 / 78 00 100

Nachhaltige Haartransplantation in Leonberg

Die Beauty Concept Haartransplantation! € 2,30 pro Graft FUE oder FUT bis Ende November!

Jede Haartransplantation wird nach neusten Verfahren durchgeführt, was den maximalen Erfolg dieser plastisch chirurgischen Maßnahme garantiert.

Rund 60 Prozent der erwachsenen Männer und etwa der Hälfte der Frauen in Leonberg kann eine Haartransplantation zu vitalem, jüngerem Aussehen verhelfen. So viele Menschen leiden statisch gesehen unter der androgenetischen Alopezie, dem genetisch verursachten Haarausfall. Bei Männern verschiebt sich zumeist der Haaransatz, es bildet sich eine Tonsur oder die Geheimratsecken werden ständig größer. Sind Frauen von Haarverlust betroffen, lichtet sich zumeist die Kopfbehaarung. Oft schreitet dieser Vorgang voran, bis schlussendlich die Kopfhaut durch wenige verbliebene Haare klar erkennbar ist.

Haartransplantation in Leonberg ist eine rekonstruktive Maßnahme

Sind begrenzte Areale am Kopf kahl oder die Kopfbehaarung ist stark ausgedünnt, schafft die Haartransplantationen in Leonberg Abhilfe. Dazu werden modernste Verfahren eingesetzt, um einen größtmöglichen Erfolg zu garantieren. Als Teil der rekonstruktiven Schönheitschirurgie, ist die Haarverpflanzung eine moderne Wiederherstellungsmethode, die ständig weiterentwickelt wurde.

In Japan wurde 1939 erstmals die Transplantation von Haaren vorgenommen. Damals wurden lediglich einzelnen Kopfhaare transplantiert. Heutzutage werden in Streifen oder Gruppen dort Haare entnommen, wo eine dichte Behaarung zu finden ist. Mitunter ist es notwendig, Haare auch von anderen Körperpartien zu nutzen. Abhängig vom Einzelfall wird bei der Haarverpflanzung eine der beiden erprobten Methoden angewendet. Durchgeführt wird die Haarverpflanzung in Stuttgart. Obwohl dieser Eingriff eine rekonstruktive Maßnahme ist, muss der Patient die Kosten einer Haartransplantation selbst tragen, denn Leistungen der Krankenkasse sind ausgeschlossen.

FUT – FUE – die Haartransplantation in Stuttgart

 

Die Klinikräume in Stuttgart sind mit modernstem Gerät ausgestattet. Durchgeführt wird der Eingriff von speziell geschulten Chirurgen, bei denen neben dem fachlichen Können auch die Ästhetik zur Ausbildung gehört. Nach einem intensiven Vorgespräch entscheidet der behandelnde Arzt zusammen mit dem jeweiligen Patienten, auf welche Weise die Haartransplantation in Leonberg durchgeführt wird.

Vor der Haartransplantation wird durch eine klinische Untersuchung die die Ursache des Haarverlustes ermittelt. Zudem ist es wichtig festzustellen, ob die Kopfhaut und die verbliebene Kopfbehaarung gesund sind. Danach fällt die Entscheidung, welches der beiden Verfahren zur Haartransplantation in Leonberg genutzt wird.

 

Follicular Unit Transplantation in Stuttgart

Die Follicular Unit Transplantation (FUT) oder Strip FUT ist eine Methode, bei der ein Haarstreifen von der Spenderstelle entnommen wird. Im Allgemeinen wird dazu ein Bereich am dicht behaarten Hinterkopf genutzt. Diese Streifen werden in kleinere Gruppen zerlegt und aufbereitet. Anschließend erfolgt das Einsetzen der Implantate in die Empfängerstellen, also dort wo sich eine Glatze anbahnt oder bereits ausgebildet hat. Da durch modernste Verfahren über 90 Prozent der entnommenen Haare verwendet werden können und nur ein geringer Teil davon später wieder ausfällt, ist die Strip FUT die beliebteste Methode.

Follicular Unit Extraction

Die Follicular Unit Extraction (FUE) ist eine Methode zum Ernten von Spenderhaaren mit einem sogenannten FUE-Stempel. Bei diesem Verfahren wird kein Einschnitt vorgenommen, weshalb die Methode auch als No Linear Scar-Technik bezeichnet wird. Die FUE ist eine großartige Option für Patienten mit ausgedünntem, mit lichtem Haar in einem begrenzten Bereich.

Nach der Haartransplantation in Leonberg erholen

Im Anschluss an den Eingriff folgt eine Erholungsphase, nach welcher die Patienten am gleichen Tag nach Hause entlassen werden. Zu diesem Zeitpunkt ist der Kopf an den Transplantationsstellen bandagiert. Überdies werden den Patienten detaillierte, leicht verständliche Verhaltensmaßregeln mitgegeben, damit der Erfolg der Haarverpflanzung nicht gefährdet wird.